Vorstellung von Breitband- und Vermessungsamtsleiter Joachim Gesierich

Zum 18. Juni 2018 hat Joachim Gesierich seine neue Tätigkeit als Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Amberg aufgenommen. Nun kam er in Sulzbach-Rosenberger Rathaus, um sich vorzustellen.

Er nennt sich selbst „Breitbandmanager“, auch wenn dies nur ein Teilbereich seiner beruflichen Tätigkeit ist. Als Leiter des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung ist es unter anderem seine Aufgabe, die Gemeinden in Sachen Breitbandausbau zu beraten, so Gesierich. Er sieht sich damit als Bindeglied zwischen den Kommunen und der Regierung beim Breitbandförderprogramm.

Seit Juni 2018 ist der Vohenstraußer als Nachfolger von Herrn Kurt Beyerlein für das Gebiet des Landkreises Amberg-Sulzbach und für die kreisfreie Stadt Amberg verantwortlich. Derzeit habe seine Behörde 33 Mitarbeiter.

Erster Bürgermeister Michael Göth bedankte sich bei Gesierich für die Vorstellung mit einem kleinen Präsent. Hans-Jürgen Winter, zuständig für den Breitbandausbau bei der Stadt Sulzbach-Rosenberg, wünschte Gesierich weiterhin einen guten Start bei seinem neuen Tätigkeitsfeld und freute sich auf gute Zusammenarbeit.

Fangen Sie einfach an zu tippen