BREITBANDVERSORGUNG

Flächendeckende Breitbandversorgung

Die flächendeckende Breitbandversorgung in Sulzbach-Rosenberg ist für die Stadt Sulzbach-Rosenberg seit langem ein wichtiges Thema. Im Jahre 2012 konnte im Rahmen des bis dahin geltenden Förderprogramms erfolgreich ein Glasfaseranschluss für die Stadtteile Kauerhof und Kempfenhof und damit auch für das Gewerbegebiet Kauerhof in Kooperation mit der Telekom verlegt werden. Davon profitieren auch die Ortschaften See und Stephansricht. Außerdem konnte in verschiedenen – bisher unterversorgten Stadtteilen – eine Verbesserung über Funk DSL erreicht werden.

Mit der neuen Breitbandrichtlinie des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat vom 10.07.2014 sollen nun hochleistungsfähige Breitbandnetze mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download erreicht werden.

Ansprechpartner
Stellvertreter

Zweites Verfahren

Bestandsaufnahme

Bestandsaufnahme für den Breitbandausbau

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.

Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet sind in nachfolgender Dokumentation dargestellt:

Markterkundung- Anfrage

Markterkundung für einen Breitbandausbau

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt:

Erstes Verfahren

Bestandsaufnahme

Bestandsaufnahme für den Breitbandausbau

Der Freistaat Bayern strebt mit dem neuen Förderprogramm einen schrittweisen Ausbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) an.

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat in einer Bestandsaufnahme die Ist-Versorgung ermittelt und ein vorläufiges Erschließungsgebiet festgelegt, in dem Ausbaubedarf für ein NGA-Netz bestehen könnte.

Die Ist-Versorgung und das vorläufige Erschließungsgebiet sind in nachfolgender Dokumentation dargestellt:

Markterkundung- Anfrage

Markterkundung für einen Breitbandausbau

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg führt eine Markterkundung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern durch.

Die Anfrage zur Markterkundung wird in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt:

Markterkundung – Ergebnis

Ergebnis der Markterkundung

Frist 11.08. bis 22.10.2014

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat eine Markterkundung gemäß Breitbandrichtlinie (BbR) durchgeführt.

Die Ergebnisse sind im nachfolgenden Dokument dargestellt:

Auswahlverfahren – Bekanntmachung

Bekanntmachung der Auswahl eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg führt ein einstufiges Auswahlverfahren zur Ermittlung eines Netzbetreibers für den Aus- bzw. Aufbau eines NGA-Netzes in einem/mehreren von der Stadt Sulzbach-Rosenberg definierten Erschließungsgebiet(en) im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen in Bayern (BbR) durch.

Die Unterlagen der Bekanntmachung werden in den nachfolgenden Dokumenten zum Download bereitgestellt:

Auswahlverfahren- Ergebnis

Bekanntmachung der Auswahlentscheidung

Veröffentlicht am 23. Dezember 2015

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat das Ausfahlverfahren abgeschlossen und beabsichtigt mit der Telekom Deutschland GmbH den im Förderverfahren vorgeschriebenen Kooperationsvertrag zu schließen.

Der Bekanntmachungstext wird nachfolgend zum Download bereitgestellt:

Kooperationsvertrag

Bestätigung der Stadt Sulzbach-Rosenberg zur Freigabe des Kooperationsvertrages

Veröffentlicht am 14. September 2016

Stellungnahme der Stadt Sulzbach-Rosenberg bezüglich der Vorlage des Kooperationsvertrags bei der Bundesnetzagentur im Rahmen der Richtlinie zur Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern (Breitbandrichtlinie – BbR)

Die Stellungnahme wird nachfolgend zum Download bereitgestellt:

Im Auftrag der Gemeinde Poppenricht wird durch die Stadt Sulzbach-Rosenberg ein gemeindeübergreifendes Erschließungsgebiet ausgeschrieben, welches im Bereich Poppenricht die Breitbandversorgung für den Ortsteil Wirnsricht betrifft.
Nähere Informationen zur Ausschreibung der Gemeinde Poppenricht unter www.poppenricht.de

Fangen Sie einfach an zu tippen