Vorstellung der neuen Kulturamts-Mitarbeiterin Nina Mutzbauer

Seit fünf Monaten verstärkt Nina Mutzbauer nun schon das Kulturamt der Stadt Sulzbach-Rosenberg. Erster Bürgermeister Michael Göth nutzte nun die Gelegenheit, die mittlerweile gar nicht mehr so neue Kollegin gemeinsam mit Kulturamtsleiter Alfred Tischler vorzustellen.

Nina Mutzbauer sieht ihren Schwerpunkt im Stadtmarketing. Seit ihrem Beginn Mitte Juni 2019 hat die gebürtige Sulzbach-Rosenbergerin, die zuvor in Leipzig beruflich tätig war, schon einiges auf den Weg gebracht: Sie pflegt die Artikel der neuen Facebook-Seite der Stadt ein und war insbesondere an den Vorarbeiten und Planungen der städtischen Beteiligung an den anstehenden Weihnachtsmärkten beteiligt.

Für das Jahr 2020 hat sich Nina Mutzbauer insbesondere die Erarbeitung einer extra Kultur- und Tourismushomepage, auf der insbesondere die Stadtführungen besonders hervorgehoben werden sollen, vorgenommen. „Außerdem möchten wir den Schlackenberg mit Veranstaltungen im Rahmen der sanften touristischen Nutzung mit Leben erfüllen. Wir sind zum Beispiel in Verhandlungen bezüglich eines Open-Air-Kinos“.

Neben Erstem Bürgermeister Michael Göth freute sich insbesondere Kulturamtsleiter Alfred Tischler über die Verstärkung in seinem Amt. „Nun können endlich viele Projekte angegangen werden, welche aufgrund des bisherigen personellen Engpasses nicht umgesetzt werden konnten.“

Fangen Sie einfach an zu tippen