Vielumjubeltes Konzert der Bergknappenkapelle in der Christuskirche

Standing Ovations bei eisiger Kälte: Das Benefizkonzert der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG, bei dem die Bergknappenkapelle der Stadt Sulzbach-Rosenberg gemeinsam mit dem Gospelchor „Voices of Joy“ musizierte stand wie schon in den vergangenen Jahren unter dem Motto „Menschen begeistern“.

Die Bergknappenkapelle unter der Leitung von Stadtkapellmeister Johannes Mühldorfer zeigte sich wahrlich in begeisternder Spiellaune. Dies war keineswegs selbstverständlich, da die Temperaturen in der vollbesetzten Christuskirche doch sehr eisig waren. Mit ihrem Into „Modern time“ stimmte die Kapelle die Zuhörer auf zwei kurzweilige Stunden Musik ein. Nach den Grußworten von Stadtpfarrer Kurz und dem Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG Erich Übler kam für die Zuhörer aber auch für die Musiker sicherlich der schwierigste Teil des Abends:

Die Bergknappenkapelle entführte ihr Publikum in das Rußland des 19. Jahrhunderts mit der Programmmusik „Bilder einer Ausstellung“ des Komponisten Modest Mussorgskij. Das ca. 20-minütige Werk wartete mit einem Reichtum an Klangfarben auf, den die Musiker eindrucksvoll wiedergaben.

Danach hatte der Gospelchor „Voices of Joy“ seinen Auftritt, bei dem er unter der Leitung von Gerd Henneke vier Gospels zum Besten gab. Den gemeinsam von Chor und Orchester aufgeführten Hit „We are the world“ beschloss schließlich den ersten Teil des Konzerts.

Nach der Pause wurde das Konzert von Gerd Henneke mit einer Improvisation an der großen Orgel der Christuskirche wieder eröffnet. Den Rest des Konzerts bestritt die Bergknappenkapelle dann alleine: Nach der „Frühlingsouvertüre“ folgten bekannte Hits von Ennio Morricone und Carlos Santana in Arrangements für Blasmusik.

Das Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG Martin Sachsenhauser überreichte dem Förderverein der Bergknappenkapelle der Stadt Sulzbach-Rosenberg e.V. den aufgerundeten Betrag in Höhe von 1.500 €, der aus dem Verkauf der Eintrittskarten resultierte. Nachdem Stadtpfarrer Kurz als Glücksfee zudem die Gewinnerin eines Gutscheins für ein Candle-Light-Dinners im Landgasthof „Weißes Roß“ in Illschwang gezogen hatte, blieb es an der Bergknappenkapelle, für einen gelungenen Abschluss des Konzerts zu sorgen.

Mit den mitreißenden Rock- und Pop-Klassikern „The sound of silence“ von Simon & Garfunkel sowie „Music“ von John Miles sorgten die 30 Musiker schließlich für Standing Ovations in der Christuskirche.

Fangen Sie einfach an zu tippen