Verabschiedung von Irmgard Reisima-Renner aus dem Sulzbach-Rosenberger Stadtrat

Mit Irmgard Reisima-Renner wurde ein langjähriges Mitglied des Sulzbach-Rosenberger Stadtrates verabschiedet.

Frau Reisima-Renner gehörte der CSU-Fraktion des Stadtrates seit Mai 2002 an. In seiner Ansprache würdigte Erster Bürgermeister Michael Göth ihre Verdienste im Gremium. Reisima-Renner genieße fraktionsübergreifend hohe Wertschätzung. Insbesondere den Ausschuss für Familie, Jugend, Senioren, Behinderte, Kultur und Sport, dem sie von 2002 bis 2008 und als stellvertretendes Ausschussmitglied von 2008 bis 2016 angehörte, konnte sie merklich prägen.

Reisima-Renner war außerdem in der Zeit zwischen 2002 und 2014 Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss und seit 2002 im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss.

Irmgard Reisima-Renner bat aus persönlichen Gründen, vom Amt des Stadtrates entbunden zu werden. Erster Bürgermeister Michael Göth bedauerte diese Entscheidung und wünschte Frau Renner-Reisima und ihrer Familie für die Zukunft viel Glück und insbesondere gute Gesundheit.

Im Anschluss wurde mit Lothar Köstler Reisima-Renners Nachfolger in der CSU-Fraktion vereidigt. Auch er ist kein Unbekannter im Sulzbach-Rosenberger Stadtrat, gehörte er ihm doch bereits in der Wahlperiode von 2008 bis 2014 an.

Lothar Köstler übernahm von Irmgard Reisima-Renner im dritten Tagesordnungspunkt der Sitzung auch deren Mitgliedschaften in den Ausschüssen. So ist er nun Mitglied im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss sowie stellvertretendes Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss und im Ausschuss für Familie, Jugend, Senioren, Behinderte, Kultur und Sport.

Fangen Sie einfach an zu tippen