Sanierung des Förderturms hat begonnen

Er ist ein Wahrzeichen der Stadt Sulzbach-Rosenberg, die letzte weithin sichtbare Erinnerung an den Eisenerzbau und seit diesem Jahr eingetragenes Baudenkmal: der Förderturm St. Anna.

Nun ist es endlich soweit: In dieser Woche haben die Bauarbeiten zur Sanierung des Förderturmes begonnen. In diesem Jahr stehen hier zunächst Konservierungs-, Korrosionsschutz- und Instandhaltungsarbeiten an.

Im Anschluss ist geplant, das Umfeld des Turms neu zu gestalten. Hierbei soll auch das alte Gleis, das auf der Ostseite noch in einem Stück von 15 Metern existiert, integriert werden. Es  ist geplant, dass auf diesem Gleis die bereits restaurierte alte Lokomotive der früheren Erzgrube welche zwei Förderwagen angekoppelt hat, stehen soll.

Eine Schautafel soll Auskunft über alle wichtigen Informationen zu diesem Industriedenkmal und dem Annaschacht selbst geben.

Fangen Sie einfach an zu tippen