pro Su-Ro zu Gast im Rathaus

Dieses Mal führte die beliebte Firmenpräsentation von pro Su-Ro direkt zum Ersten Bürgermeister Michael Göth ins Rathaus der Stadt Sulzbach-Rosenberg. Der Besuch weckte bei vielen Mitgliedern großes Interesse und so stürmte eine große Schar zum Stadtoberhaupt.

Beim Start im Foyer bedankte sich pro-Su-Ro-Vorsitzender Kurt von Klenck für die Einladung zu diesem Besuch. „Im Rathaus werden die Geschicke unserer Stadt zu unser aller Wohl geführt“, eröffnete Klenck den Abend.

Bürgermeister Michael Göth begrüßte die Anwesenden und erläuterte die historische Vergangenheit und die Aufgabenbereiche im Gebäude äußerst informativ. So gelangen die Besucher zunächst hinab in das sehr beeindruckende ehemalige Verlies wo die Ausstellung verschiedener Folterinstrumente einen schauerlichen Eindruck vermittelte. Weitaus angenehmer  war dann der kleine und große Rathaussaal in dem die Besucher ebenfalls viel Wissenswertes über die Vergangenheit und die aktuelle Nutzung erfuhren. Das eigentliche Schmuckkästchen im Gebäude ist jedoch das Trau-Zimmer, dessen schönes Ambiente die Gäste begeisterte.

Während des Besuchs beantwortete der Bürgermeister viele Fragen der Gäste und so manch einer hätte nicht gedacht, was sich alles im Rathaus verbirgt

Fangen Sie einfach an zu tippen