Jahreskonzert der Bergknappenkapelle

Die Aula der Krötensee-Mittelschule platzte fast aus allen Nähten: Mit der elften Auflage ihres Jahreskonzertes hat die Bergknappenkapelle der Stadt Sulzbach-Rosenberg unter der Leitung von Stadtkapellmeister Johannes Mühldorfer wieder für einen Höhepunkt im kulturellen Jahreskalender gesorgt.

Nach den Grußworten von Erstem Bürgermeister Michael Göth und Kapellensprecher Siegfried Meier führte Alexandra Ottmann gewohnt souverän durch das Programm des Abends. Die 35 Musiker der Bergknappenkapelle der Stadt Sulzbach-Rosenberg präsentierte eine zweistündige Reise durch viele Stile und Epochen der konzertanten Blasmusik, von Johann Strauss bis ABBA.

Dabei konnten verschiedene Solisten ihr Können besonders herausstellen: Tim Winkler an der Posaune, Michael Heinz und Johannes Englhard an der Trompete sowie der frischgebackene Bundespreisträger bei „Jugend musiziert“ Ben Hartmann am Xylophon.

Ein Novum bei der Bergknappenkapelle stellte das Zusammenspiel mit der Konzertpianistin Lisa Milyukova dar. Bei Kees Vlaks „Westcoast Concerto“ harmonierte das Spiel Milyukovas mit der Begleitung des Blasorchesters perfekt.

Traditionell wurde das Konzert mit dem „Glück-Auf-Marsch“ von Ansgar Weißerth beschlossen. Doch die Anfeuerungsrufe des äußerst zahlreichen Publikums entlockte Stadtkapellmeister Johannes Mühldorfer die Zusage für eine Zugabe. Die Melodien aus den alten Western von Winnetou und Old Shatterhand sorgten schließlich für einen gelungenen Abschluss des Konzerts.

Fangen Sie einfach an zu tippen