Großer Dank ans Christkind

Sie eröffnete die Weihnachtsmärkte der Stadt, sorgte für strahlende Kinderaugen und war das Gesicht der Weihnachtszeit. Nun wurde Christkind Lucy mit großem Dank in die Pause verabschiedet.

Das Miteinander war ein großes Thema in der Weihnachtszeit in Sulzbach-Rosenberg. Die Weihnachtsmärkte präsentierten sich als Einheit nach außen und gestalteten gemeinsame Aktionen. Natürlich brauchte es da auch ein gemeinsames Christkind. Und ein besseres hätten sie nicht finden können. Die 14-Jährige Lucy überzeugte bereits beim ersten Treffen mit ihrer offenen Art und der Begeisterung, die sie für das Amt mitbrachte. Als Christkind eröffnete sie den Rosenberger Krippenweg, die Rosenberger Dorfweihnacht, Weihnachten auf der Schanze und den Weihnachtsmarkt auf der Hochofen-Plaza. Dabei erfreute sie vor allem die kleinen Weihnachtsmarktbesucher.

Im Rathaus wurde Lucy nun gebührend in die wohlverdiente Pause verabschiedet. Erster Bürgermeister Michael Göth lobte den Einsatz des Christkinds, das jeden Weihnachtsmarkt mit individuellen Worten eröffnete. Die Organisatoren der Weihnachtsmärkte bedankten sich bei ihr und ihren Eltern für das Engagement und freuen sich, dass ihnen Lucy auch in der nächsten Adventszeit als Christkind erhalten bleibt.

Fangen Sie einfach an zu tippen