Auslosung zum 14. Erdinger Meister-Cup

Der Erdinger Meister-Cup ist die größte Kleinfeld-Fußballturnierserie für Amateurmannschaften in Deutschland und findet seit 2005 einmal jährlich im Anschluss der regulären Amateursaison statt. Im Jahr 2018 ist der TuS Rosenberg 1911 e.V. am 01. Juli der Ausrichter für den Bezirks-Vorentscheid Oberpfalz. Im historischen Rathaus Sulzbach-Rosenberg wurde nun die Auslosung der einzelnen Turniergruppen vorgenommen.

Zu Beginn der Auslosung stellte Christian Wolfram, Bezirksspielleiter Oberpfalz des Bayerischen Fußball-Verbands e.V. die Veranstaltung sowie den Modus kurz vor:

Gespielt werden sieben Vorrundenturniere in Bayern (1 pro Regierungsbezirk) sowie vier in Württemberg. In Bayern sind alle Amateurmeister ab der A-Klasse teilnahmeberechtigt. Für das bayerische Landesfinalturnier in Roth qualifizieren sich insgesamt 32 Herren- sowie 17 Frauenmannschaften, wobei sich beim oberpfälzer Turnier die besten drei Herren- sowie die besten beiden Damenmannschaften direkt qualifizieren.

Es wird auf dem Kleinfeld mit 5 gegen 5 Mann (plus je einem Torwart) gespielt, die Spielzeit pro Partie beträgt 1 x 13 Minuten. In Rosenberg wird auf 5 Kleinfeldern parallel gespielt, Beginn ist am 01. Juli 2018 um 12:00 Uhr, das Endspiel soll gegen 17:15 Uhr ausgetragen werden. In den Spielpausen wird für die teilnehmenden Mannschaften ein interessantes Rahmenprogramm geboten, bei dem man sich ebenfalls für das Landesfinale qualifizieren kann.

Sowohl Markus Mann, Pressereferent des Sponsors Erdinger Weißbräu als auch Manfred Seitz, 2. Vorsitzender des Ausrichters TuS Rosenberg 1911 e.V. betonten in Ihren Statements die Vorfreude auf das große Turnier.

Letztendlich lag es dann an Kulturamtsleiter Alfred Tischler, der für den dienstlich verhinderten Schirmherrn des Turniers und ersten Bürgermeister Michael Göth die Stadt Sulzbach-Rosenberg vertrat, die Gruppenauslosung mit den einzelnen Vereinen vorzunehmen.

Fangen Sie einfach an zu tippen