August-Bebel-Spielplatz vorgestellt

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg trumpft für Kinder auf, wenn es um Spielplätze geht. In der August-Bebel-Straße wurde nun der neue Spielplatz vorgestellt.

Zur Neugestaltung des Spielplatzes hat das Stadtbauamt zusammen mit Eltern und Kindern ein gemeinsames Konzept entwickelt:  Sandkasten, Mini-Spielanlage und Federwipptier im Kleinkind-Bereich und Brücken, Rutschen, Türme zum klettern am großen Multifunktionsgerät. Erwin Thurner – Leiter des städtischen Bauhofs – betonte, dass bei diesem Spielplatz große Erdbewegungen angefallen sind. 250 Tonnen Erde mussten ausgehoben und 60 Tonnen Fallschutzgranulat eingebracht werden, so Thurner.

Planerin Christine Schaller-Kokesch vom Stadtbauamt ging auf den Aufwand ein, den Bauhof und Stadtgärtnerei betreiben mussten um den Spielplatz wieder zu ertüchtigen. Man ist stets auf der Suche neue Wege bei der Ausstattung zu gehen. So werden zum Beispiel im neuangelegten Spielplatz Kropfersricht die geplanten Spielgeräte komplett aus recyceltem
Kunststoff, umwelt- und ressourcenschonend verwendet, so Schaller-Kokesch.

Erster Bürgermeister Michael Göth bedankte sich bei allen beteiligten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen für den schönen neuen Spielplatz.

Der Spielplatz kann voraussichtlich erst zu Ende des Schuljahrs eröffnet werden, da die Bepflanzung richtig anwachsen muss.

Fangen Sie einfach an zu tippen