App für das Stadtmuseum vorgestellt

Schüler des Herzog-Christian-August-Gymnasiums beschäftigten sich in ihrem P-Seminar mit der modernen Vermittlung von Geschichte. Nun steht unter anderem eine Stadtmuseum-App zum Download bereit.

Unter der Leitung von OStR Ludwig Nerb entwickelten 15 Schüler in ihrem P-Seminar eigenständige Projekte über die Geschichte Sulzbach-Rosenbergs. Sie gestalteten neue Printmedien für das Stadtmuseum, beschäftigten sich mit dem Bevölkerungsanstieg nach 1945 in der Stadt, dokumentierten das Maxhüttengelände vor dem Abriss, bereiteten einen Bergbaufilm neu auf und programmierten eine App für das Stadtmuseum.

Zum Abschluss des Seminars präsentierten die Schüler ihre Projekte im Herzog-Christian-August-Gymnasium.

Auch die Feinjustierung der App ist mittlerweile abgeschlossen, sodass die Gäste diese auf ihrem Handy installieren und gleich auprobieren konnten. Programmiert haben die Schüler die App mit dem Erlernten aus dem Fach Informatik. Schulleiter Dieter Meyer lobte die Arbeit der Schüler, die ihr Wissen praktisch angewendet haben und dazu beitragen Stadtmuseum und Stadtgeschichte für junge Leute wieder attraktiv zu machen.

Auch Museumsleiterin Edith Zimmermann und 1. Vorsitzender des Fördervereins Stadtmuseum Peter Lang freuen sich über die Kooperation und die entstandenen Ergebnisse. Erster Bürgermeister Michael Göth verspach sich dafür einzusetzen, dass die Projekte weiterhin Beachtung finden. Die Ergebnisse werden auf der Seite des Stadtmuseums eingestellt.

Fangen Sie einfach an zu tippen