Tolle Ferienerlebnisse schaffen

In den Pfingst- und Sommerferien gibt es in Sulzbach-Rosenberg wieder eine Menge zu erleben. Erster Bürgermeister Michael Göth und Gabriele Wagemann, Leiterin des Hauptamts, stellten nun das diesjährige Ferienprogramm der Öffentlichkeit vor.

Dabei dankten sie allen Beteiligten, ob städtischen Einrichtungen, Vereinen oder privaten Anbietern, für die Bereitschaft trotz der bei Meldeschluss noch sehr unsicheren Corona-Lage viele Veranstaltungen anbieten zu wollen. Göth freute sich besonders „für alle Kinder und Jugendlichen, die nicht in den Urlaub fahren. Ihnen wollen wir so auch tolle Ferienerlebnisse ermöglichen.“

Bis jetzt sind es zwölf Veranstalter, die 25 Programmpunkte anbieten können. Jedoch können jederzeit noch weitere Angebote nachgemeldet werden, die dann in der Online-Ausgabe veröffentlicht werden. Für viele unterschiedliche Interesse ist etwas dabei. Die Liste umfasst altbekannte Veranstaltungen, aber ebenso komplett neue Erlebnisse.

Drachensteigen, Sportschnupperkurse, Schreibwerkstatt, Spielenachmittage oder Tanzkurse sind nur Beispiele für das breite Spektrum. Nach der Corona-Pause wird auch wieder ein Zeltlager veranstaltet. Eltern werden gebeten, sich wegen etwaiger neuer Corona-Maßnahmen vorab zu informieren.

Das Programmheft wurde bereits in den Schulen verteilt. Es liegt in den städtischen Einrichtungen auf.  Die stets aktualisierte Online-Ausgabe gibt es unter

https://www.suro.city/ferienprogramm-2022/

Fangen Sie einfach an zu tippen