Stadtführungen starten wieder

Sulzbach-Rosenberg. In Bayern sind Stadtführungen für bis zu 15 Personen, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, wieder erlaubt. Auch die Stadtführungen in der Herzogstadt starten wieder.

Unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen können Stadtführungen in Sulzbach-Rosenberg wieder stattfinden. Vorab müssen sich die Teilnehmer telefonisch in der Tourist-Information oder im Stadtmuseum anmelden. Bei der Anmeldung werden die Kontaktdaten erfasst. So wird sichergestellt, dass die Höchstteilnehmerzahl nicht überschritten wird und eventuelle Infektionsketten nachvollzogen werden können. Das gilt auch für die Jedermann-Stadtführung, für die bisher keine Anmeldung nötig war. Während der Führungen muss der Mindestabstand von 1,5m zu anderen Teilnehmern beachtet werden. Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes ist in Innenräumen oder beim Passieren von Engstellen vorgeschrieben. Zum Großteil bewegt sich die Stadtführung draußen an der frischen Luft statt. Innenräume werden nur betreten, wenn die Einhaltung der Hygienemaßnahmen gesichert ist. Daher kann das Lochgefängnis zurzeit nicht besichtigt werden.

Die erste Jedermann-Stadtführung startet dieses Jahr am Samstag, den 20.06.2020 um 10:45 Uhr am Löwenbrunnen und findet dann wieder jeden 1. Und 3. Samstag im Monat statt. Die Anmeldung zur Jedermann-Stadtführung ist unter 09661 510-110 oder -290 möglich. Anmeldeschluss ist der 19.06.2020 um 12:00 Uhr.

Über die weiteren Stadtführungsangebote, wie Themenführungen, Kinderführungen und geführte Wanderungen, können sich Interessierte in der Broschüre „Sulzbach-Rosenberg Kennenlernen“ informieren. Sie liegt im Infokasten vor den Rathaus aus und ist auf der Homepage unter Stadtrundgang abrufbar.

Fangen Sie einfach an zu tippen