Verabschiedung von leitendem Polizeidirektor Josef Strobl

Im historischen Rathaussaal der Stadt Sulzbach-Rosenberg wurde Josef Strobl, Leitender Polizeidirektor und Chef der VII. Bereitschaftspolizei in Sulzbach-Rosenberg mit einem Empfang in den Ruhestand verabschiedet.

Kein geringerer als Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hielt die Laudatio. Strobl habe die größte Abteilung der BePo mit ihrer Außenstelle in Nabburg im Freistaat seit mehr als zehn Jahren erfolgreich geleitet. „Hier wird mit qualifiziert ausgebildetem Polizeinachwuchs das Fundament für die erfolgreiche Polizeiarbeit in Bayern gelegt“, lobte der Innenminister.

Als Verantwortlicher für die Auslieferung der neuen blauen Polizeiuniform an mehr als 30.000 Polizisten habe Strobl und sein Team außerdem eine logistische Mammutaufgabe geschultert.

Als neuen Abteilungsleiter der Bereitschaftspolizei führte Joachim Herrmann außerdem den bisherigen Leiter der III. BePo-Abteilung in Würzburg, Herrn Polizeidirektor Ludwig Härtl ein.

Weitere Laudatoren des Empfangs waren BePo-Präsident Wolfgang Sommer, Erster Bürgermeister Michael Göth, Schwandorfs Landrat Thomas Ebeling sowie für den örtlichen BePo-Personalrat Manfred Butz. Musikalisch wurde der Empfang durch das Klarinettenquartett des Polizeiorchesters Bayern umrahmt.

Fangen Sie einfach an zu tippen