Ruhepole in der Wagensaß

Neue Bänke laden zum Verweilen im Naherholungsgebiet ein. Zusammen mit Wanderwart Helmut Hiltl und Wolfgang Weißmann (Bayerische Staatsforsten) sahen sich Bürgermeister Michael Göth und Viola Dietrich vom Bauamt der Stadt Sulzbach-Rosenberg die neuen Ruhepole in der Wagensaß an. Ein Probensitzen durfte natürlich nicht fehlen.

Die Erste der neu angeschafften Bänke steht nun am geteerten Hauptweg im Naherholungsgebiet. „Dieser Weg eignet sich besonders auch für ältere Menschen“, so Wanderwart Helmut Hiltl. Mit der massiven Bank ist dieser nun auch auf der gesamten Länge ausreichend mit Sitzmöglichkeiten für eine Pause in Mitten der Natur ausgestattet.

Eine Tisch Bank Kombination lädt auch unterhalb am Biotop zu einer Ruhepause ein.

Fangen Sie einfach an zu tippen