“Kneipenclubbing auf Bayerisch”

Am 21. September verwandelt sich die Stadt in ein musikalisches Zentrum der Zwiefachen.

Bezirksheimatpfleger Tobias Appl freut sich: “Zwei erfolgreiche Formate zu einem Tag der Zwiefachen zusammenzuführen ist eine tolle Sache”. Diese zwei Formate, dass sind zum einen das “Kneipenclubbing auf Bayerisch” welches im zweijährlichen Turnus durch die Kulturwerkstatt veranstaltet wird und zum anderen “Druntn va da Wirtshaustür… – Die Oberpfalz und ihre Zwiefachen (Bairischen)”.

Appl unterstrich die Bedeutsamkeit der Musik: Die Zwiefachen stehen auf der Landes- und auch auf der Bundesliste des immateriellen Kulturerbes. Weiter präsentiertert er den Anwesenden das Programm mit 24 Einzelveranstaltungen. Hierzu zählen Vorträge, Konzerte und diverse Workshops.

Erster Bürgermeister Michael Göth freute sich über die Zusammenarbeit der Kulturwerkstatt mit dem Bezirk Oberpfalz. Der Dank von Kulturamts-Chef Fred Tischler galt dann den Birgländern, seinen Mitarbeitern und dem Bezirk für die unkomplizierte Umsetzung.

Fangen Sie einfach an zu tippen