Pestalozzischule erneut als Umweltschule ausgezeichnet

Bereits zum 6. Mal in Folge wurde die Pestalozzischule als Umweltschule ausgezeichnet. Am 06. Dezember 2017 erhielten die verantwortlichen Kolleginnen Frau Scharl und Frau Weigl bei einer Auszeichnungsveranstaltung in Pfreimd die neue Fahne und eine Urkunde überreicht. Für die Umweltfahne wurde erst kürzlich ein Fahnenmast neben dem Schuleingang installiert.

Die „Umweltschule in Europa/Internationale Agenda 21-Schule“ – diese Auszeichnung erhalten Schulen, die zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit realisieren, dokumentieren und einer Jury präsentieren. Wie Nachhaltigkeit darüber hinaus im Schulleben verankert ist, wird ebenfalls dokumentiert. Die Jury aus Mitgliedern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen sowie des LBV (Landesbund für Vogelschutz) als Koordinator dieser Auszeichnung entscheidet dann über die Vergabe des Titels.

Fangen Sie einfach an zu tippen