Sonderausstellung “Museumsreif?!” ab 23.8.2018 im Stadtmuseum

MUSEUMSREIF?!

111 Jahre Sammlungsgeschichte am Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg

Ausstellungsdauer: 24. August 2018 – 13. Januar 2019

Eröffnung der Sonderausstellung: Donnerstag, den 23. August 2018 um 19:30 Uhr mit Einführungsvortrag von Carolin Schmuck M.A., Stadtmuseum Nittenau: „Sammeln – Auftrag oder Leidenschaft“

Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg

Neustadt 14-16

„Das ist ja museumsreif!“ Das steht heute häufig für altmodisch oder rückständig und bezeichnet Dinge, die zwar noch funktionstüchtig sind, aber schon längst nicht mehr dem aktuellen technischen oder entwicklungsgeschichtlichen Stand entsprechen. Allerdings schwingt dabei oft auch ein erstaunter bis bewundernder Unterton mit, über deren Langlebigkeit oder die erfinderische Leistung unserer Vorfahren – die Dinge sind also eigentlich zu schade zum Wegwerfen, eher „museumswürdig“.

Doch was ist das eigentlich? Die grundlegende Aufgabe von Museen ist das Sammeln historisch aussagekräftiger Gegenstände, um sie auch für zukünftige Generationen zu erhalten, und Einblicke in das Leben früherer Zeiten zu geben. Neben dem Sammeln zählen Bewahren, Forschen, Vermitteln und Ausstellen zu den weiteren Kernaufgaben eines Museums (ICOM Deutschland, „Standards für Museen“, 2006).

Allerdings kann nur ein Teil der gesammelten Objekte ausgestellt werden. Neben dem Schwerpunkt Sammeln (was? was nicht? warum? wie?) werden daher in der Ausstellung zahlreiche Gegenstände, die sonst in den Depots schlummern, gezeigt, vorwiegend eine Auswahl an Neuzugängen seit 2000. Darunter sind außer auch zweifellos „musealen“ Objekten aber auch einige kuriose, umstrittene, befremdliche, … und manche dürfen sogar ausnahmsweise angefasst und ausprobiert werden.

Diese Ausstellung ist keine „Gebrauchsanleitung“ zum Sammeln, sondern soll vielmehr Einblicke in die praktische Museumsarbeit geben, über sachliche und fachliche Sammlungskriterien, aber auch Konflikte oder strittige Überlegungen – und die Verantwortung, die letztendlich auch mit den Entscheidungen verbunden ist.

Fangen Sie einfach an zu tippen