zusammengestellte Informationen zum Corona-Virus

In Sulzbach-Rosenberg, sowie bundesweit, gilt seit dem 30.11.2020 die Neunte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung. Diese sieht für den Monat Dezember den teilweisen Lockdown vor. Das öffentliche Leben wird bis voraussichtlich Weihnachten stark eingeschränkt. Gastronomie, Freizeitangebote und einige Dienstleister müssen schließen. Die wichtigste Maßnahme in der kommenden Zeit wird es sein, Abstand zu halten und Kontakte zu verringern. Neben dem Sozialleben, erfährt auch die Sulzbach-Rosenberger Wirtschaftswelt große Einschnitte. Daher können Gastronomen und Dienstleister, ihren Service während des Lockdowns auf der Plattform www.suro-miteinander.de einstellen. Weiterhin haben viele Bürgerinnen und Bürger Fragen zu den Maßnahmen, daher hat das Bayerische Innenministerium die wichtigsten Antworten auf einer Homepage zusammengestellt.

Aufgrund der bestehenden Kontaktbeschränkungen sind die städtischen Sporthallen, sowie die städtischen Museen bis auf weiteres geschlossen. Auch Stadtführungen sind derzeit untersagt. Die Stadtbibliothek und die Sing- und Musikschule sind aktuell ebenfalls geschlossen. Auf dem Wochenmarkt, im ÖPNV und den Haltestellen besteht weiterhin Maskenpflicht, ansonsten ist das Tragen einer Maske weder in der Innenstadt, noch auf anderen öffentlichen Plätzen verpflichtend.

Der Parteiverkehr in den städtischen Ämtergebäuden ist nach wie vor eingeschränkt. Zugang erhalten nur die Bürgerinnen und Bürger, die zuvor einen Termin mit dem jeweiligen Amt vereinbart haben und bei deren Anliegen ein persönliches Erscheinen unumgänglich ist. Die Terminvergabe erfolgt entweder per Telefon oder E-Mail in Absprache mit dem zuständigen Sachbearbeiter, zu finden unter www.suro.city.

Erster Bürgermeister Michael Göth appelliert an die Einwohner die Hygienemaßnahmen weiterhin einzuhalten und zusammenzuhalten. „Die nächsten Wochen werden nicht einfach werden, aber die Sulzbach-Rosenberger Bürgerinnen und Bürger haben schon einmal gezeigt, dass sie schwierige Situationen meistern können und sich gegenseitig unterstützen.“

Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie vom zuständigen Landratsamt Amberg-Sulzbach unter unten stehendem Link:

 

Anbei finden Sie darüber hinaus die aktuellen Veröffentlichungen der Bayerischen Staatsregierung im Bayerischen Ministerialblatt:

Fangen Sie einfach an zu tippen