Hygienekonzept Wochenmarkt

Hygienekonzept der Stadt Sulzbach-Rosenberg

für den Wochenmarkt am Luitpoldplatz

 

Sicherheits- und Hygieneregeln auf dem gesamten Wochenmarktareal

 

  1. Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen sowie Personen mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere, bitten wir den Wochenmarkt nicht zu besuchen. Sollten Personen während des Aufenthalts Symptome entwickeln, haben diese umgehend das Areal zu verlassen.
  2. Die Mindestabstandsregel von 1,5 Metern zwischen Personen ist einzuhalten.
    Ausgenommen sind nach § 2 Abs. 1 der 6. BayIfSMV:
    Personen des eigenen Hausstands, Ehegatten, Lebenspartner, Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weiteren Hausstands.
  3. Bei Betreten des Wochenmarkts besteht nach § 12 Abs.1 Satz 1 Nr. 3 der 6. BayIfSMV für Kunden und ihre Begleitperson Maskenpflicht.
    Ohne einen geeigneten Schutz ist das Betreten des Geländes untersagt.
    Ausgenommen sind nach § 1 Abs. 2 Nrn. 1 bis 3 der 6. BayIfSMV:
    Kinder bis zum sechsten Geburtstag.
    b. Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-
    Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich
    oder unzumutbar ist.
    c. Zum Zweck der Identifikation oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung.
  4. Für das Personal der Verkaufsstände besteht nach §12 Abs. 1 Nr. 3 der 6. BayIfSMV Maskenpflicht, soweit in Kassen- und Thekenbereichen durch transparente oder sonstige geeignete Schutzwände kein zuverlässiger Infektionsschutz gewährleistet werden kann.
  5. Aus hygienischen Gründen und zur Vermeidung von Infektionen, wird den Verkaufsständen empfohlen, die Abgabe von Speisen, trotz des Widerspruchs zur Nachhaltigkeit, nicht in mitgebrachten Taschen oder Tüten zu verpacken.
  6. Allgemeine Hygieneregeln (Niesen oder Husten in die Armbeuge, Abstand und Vermeidung von Berührungen) werden den Verkaufsständen zum Aushang bereitgestellt.
  7. Die Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln wird stichprobenhaft kontrolliert.
  8. Im Falle eines Verstoßes kann gegenüber Personen, die die Vorschriften nicht einhalten, vom Hausrecht Gebrauch gemacht und ein Platzverbot ausgesprochen

Fangen Sie einfach an zu tippen